Vollzeitmutter benötigt Sex

Vollzeitmutter benötigt Sex

Ja, ich habe mich freiwillig dazu entschieden Mutter zu werden, aber man unterschätzt doch was man später alles vermissen wird. Am meisten vermisse ich ein Sexleben. Ich meine damit überhaupt ein Sexleben zu haben, denn momentan habe ich gar keins und auch überhaupt keinen Sex. Mein Tag besteht quasi nur aus Pflichten, aber kaum eigenem Vergnügen. Ich kümmere mich um meine Kids, bin Köchin und Kinder-Bespaßerin in einem. Dabei würde ich mir so wünschen mal selbst erotisch bespaßt zu werden, denn einen Mann habe ich leider nicht.

Jetzt habe ich das mit den Kindern ganz gut unter Kontrolle, die sind jetzt auch etwas älter und einen guten Babysitter habe ich auch. Grund genug sich endlich mal wieder um mein unbefriedigtes Sexverlangen zu kümmern, bevor meine Körper gar nicht mehr weiß richtig auf einen Pimmel zu reagieren.

Sehe halt nicht mehr so geil aus wie früher. Bin wie jede Mutter etwas aus der Form geraten, aber würde mich auch nicht in der Resteficken-Ecke einordnen. Mein Heimatort ist Wuppertal. Womöglich lebst du ja in der Nähe und findest Gefallen an mir und würdest mir freundlicherweise etwas Sexentspannung gönnen? An alle Jungstecher, die sich jetzt eine spendable Sugarmama erhoffen: Keine Chance! Ich werde keinen jungen Kerl aushalten, stehe sowieso nicht auf blutjunge Burschen im Bett und bin ja selbst erst 39 Jahre alt.

Mit allen anderen netten Typen mag ich sexuell rumtoben und mit der Zeit auch mal das eine oder andere sexuelle Wagnis eingehen. Meine erotische Experimentierlust ist ungebrochen und schreit förmlich nach neuen Fickexperimenten.

Kostenlos Anmelden und Kontakt aufnehmen: